Feinstaub
Luftverschmutzung

Die WHO schätzt, dass jedes Jahr etwa 8 Millionen Menschen an der Belastung durch Feinpartikel in verschmutzter Luft sterben, die zu Krankheiten wie Schlaganfall, Herzerkrankungen, Lungenkrebs, chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen und Atemwegsinfektionen, einschließlich Lungenentzündung, führen. Daten der WHO zeigen, dass 9 von 10 Menschen Luft einatmen, die hohe Schadstoffkonzentrationen enthält. Die WHO arbeitet mit Ländern zusammen, um die Luftverschmutzung zu überwachen und die Luftqualität zu verbessern.

Mobirise

Was ist Feinstaub in der Luft?

Feinstaub sind kleine, in der Luft schwebende Partikel, die mit jedem Atemzug in unsere Nase und unseren Rachen und, je nach Größe, tief in unsere Lungen gelangen. Die kleinsten Partikel können in unseren Blutkreislauf gelangen und werden dann durch unseren Körper getragen, dringen in unsere Zellen und Gewebe ein und können möglicherweise sogar die Blut-Hirn-Schranke überwinden.


Feinstaub (auch Mikrofeinstaub) genannt werden zu Trägern für alle Arten von Nanopartikeln, Bakterien, Viren und anderen Mikroverunreinigungen. Dieser Mikrostaub schwebt in unserem atembaren Luftraum und ermöglicht, dass diese Nanopartikel, Bakterien, Viren und Schadstoffe beim Atmen in unseren Körper eingeatmet werden und in unsere Lunge, in unser Kreislaufsystem und sogar die Blut-Hirn-Schranke überwinden und in unser Gehirn gelangen, wo sie uns sehr krank machen können.


Luftverschmutzung in Haushalten ist eine der Hauptursachen für Krankheiten und vorzeitigen Tod in den Entwicklungsländern. Die Exposition gegenüber Luftschadstoffen in Innenräumen kann bei Kindern und Erwachsenen zu einer Vielzahl von gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, von Augenproblemen über Atemwegserkrankungen bis hin zu Krebs.

https://www.who.int/health-topics/air-pollution#tab=tab_1
http://www9.who.int/airpollution/en/


Viele Studien haben einen direkten Zusammenhang zwischen der Exposition gegenüber PM und negativen Auswirkungen auf die Gesundheit gezeigt. Partikel mit kleinerem Durchmesser (PM 2,5 oder kleiner) sind im Allgemeinen gefährlicher und ultrafeine Partikel (ein Mikrometer Durchmesser oder weniger) können in Gewebe und Organe eindringen und stellen ein noch größeres Risiko für systemische Gesundheitsauswirkungen dar."
https://www.who.int/health-topics/air-pollution#tab=tab_3



Elektrosmog verursacht eine Disharmonie von negativ und positiv geladenen Ionen in der Luft, was zu einem Überschuss an positiv geladenen Teilchen führt. Diese positiv geladenen Ionen sind nicht nur schädlich für unseren Körper, sondern ermöglichen auch, dass schädliche Feinstaubpartikel in der Luft, die wir einatmen, in der Luft verweilen.



Unsere Technologie stellt das Verhältnis zwischen positiven und negativen Ionen in Ihrem Haus wieder her, bringt also eine Atmosphäre von Wald- oder Meeresluft in Ihr Wohnzimmer.
Der Feinstaub in der Luft wird dann automatisch reduziert, was zu einer bis zu 80 % geringeren PM10, PM2,5 und PM1 Feinstaubbelastung in der Atemluft führt.


Wenn Sie Ihr Zuhause mit unserer einzigartigen, hochmodernen  Technologie harmonisieren, werden Sie folgendes haben:

● 37% weniger Partikel < 10 μm, die in Nase und Rachen gelangen können
● 28% weniger Partikel wie Rauch < 2,5 μm, die in die Bronchien gelangen können
● 79% weniger Partikel wie Nanopartikel, Viren, Bakterien, < 1,0 μm, die tief in die Lunge und das Gewebe eindringen können
Ohne Harmonisation
Mit Harmonisation

Atmen Sie befreiter auf!
Vereinbaren Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungstermin:

Einer aus unserem Team wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Um mehr über Elektrosmog zu erfahren,
klicken Sie auf den untenstehenden Link.

© Copyright 2021 SWAM International - All Rights Reserved

Die Informationen auf dieser Website und jegliche digitale oder gedruckte Literatur von SWAM International North America Inc. sind nicht dazu gedacht, den Rat eines qualifizierten zugelassenen Arztes oder Mediziners zu ersetzen. Obwohl die von SWAM International North America Inc. verkauften Produkte dazu beitragen können, die Gesundheit zu verbessern und zu erhalten, ist die Wissenschaft nicht schlüssig und repräsentiert nicht in allen Fällen die Meinung der allgemeinen medizinischen Gemeinschaft. Die Ergebnisse können variieren und sind nicht garantiert oder dazu gedacht, eine bestimmte Krankheit zu diagnostizieren, zu behandeln, zu lindern oder zu heilen. Befolgen Sie immer zuerst den Rat Ihres Arztes.

Build a website with Mobirise